Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen

Version „02“, Februar 2019


***************************************************
Sehr geehrter Kandidat, wir bitten Sie hiermit, die Nutzungsbedingungen einzusehen, um das Anmeldeverfahren abzuschließen. Bitte beachten Sie, dass die Gesellschaft R-Everse mit den unten aufgeführten Angaben ihren Kunden keinen freien Zugang zur Datenbank gewährt. Daher kann Ihr Profil (Ihr CV) ohne vorherige Mitteilung und darauf folgende Genehmigung Ihrerseits nicht den Kunden gezeigt werden. Dies gilt für jeden Such- und Auswahlauftrag, in den wir Sie einbeziehen möchten.
***************************************************


1. Voraussetzungen
2. Definitionen
3. Gegenstand
4. Erklärungen des angemeldeten Benutzers
5. Verpflichtungen des angemeldeten Benutzers
6. Anmeldung und Löschung
7. Rechte der Gesellschaft in Bezug auf die CV
8. Verantwortung des angemeldeten Benutzers
9. Datenverarbeitung. Datenbank der Kandidaten
10. Abschließende Vorschriften


1. Voraussetzungen
A. Mit dieser Rahmenvereinbarung regelt die Gesellschaft R-Everse SpA („Gesellschaft“), USt.-Id.-Nr. und Steuernummer: 09714690964 – Wirtschaftsregister-Nr. (REA) MI – 2109818, Rechtssitz Via Thaon di Revel 21, 20159 Milano (MI), Italien, die Beziehungen zu den angemeldeten Nutzern und den Kandidaten, wie sie im Folgenden definiert sind.
B. Die Gültigkeit und Wirksamkeit eventueller anderer Bedingungen wird ausgeschlossen. Für alles, was nicht in den Nutzungsbedingungen festgelegt wird, wird auf folgende Dokumente verwiesen: (i) Hinweise und (ii) Datenschutzinformation (Datenschutzrichtlinie für die Kandidaten, Datenschutzrichtlinie für die Kunden und Datenschutzrichtlinie für Scouts). Diese stehen auf der Webseite bereit.


2. Definitionen
A. Die folgenden Begriffe haben die hier aufgeführte jeweilige Bedeutung (sowohl im Singular als auch im Plural):
i. Verwaltungssoftware: Die Verwaltungssoftware der Gesellschaft, die an die Internetplattform angeschlossen ist und über die Website https:/www.r-everse.com zu erreichen ist.
ii. Stellung: Arbeitsangebot, das in der Verwaltungssoftware veröffentlicht wird und auf einen Kunden zurückzuführen ist, wie im Folgenden definiert wird.
iii. Scout: Person, die im Besitz spezifischer Voraussetzungen ist und die sich kraft eines Mandats von der Gesellschaft, um die Dienstleistung in Bezug auf eine Stellung zu unterstützen, darum kümmert, eine Auswahl geeigneter Kandidaten zusammenzustellen, mit einem Gespräch im Rahmen einer Webkonferenz (z.B. Skype) ausführlichere Informationen zu ihren Erfahrungen einholt und dann einen analytischen Bericht über die beim Kandidaten festgestellten Kompetenzen und Fähigkeiten erarbeitet.
iv. Angemeldeter Benutzer: Jede natürliche Person, die den Registrierungsvorgang zur Verwaltungssoftware abgeschlossen hat und der u.a. eine eindeutige User-ID, ein oder mehrere Lebensläufe („CV“) und eine E-Mail-Adresse zugeordnet werden. Mit der Registrierung hat der angemeldete Benutzer Zugang zum geschützten Bereich der Website („Geschützter Bereich“). Der angemeldete Benutzer erhält den Status eines Kandidaten in dem Moment, in dem er einen CV mit einer spezifischen Stellung assoziiert („Kandidat“): Während also der angemeldete Benutzer nicht unbedingt die Qualifikation des Kandidaten einnehmen muss, ist der Kandidat unbedingt angemeldeter Benutzer und für ihn gelten die Vorschriften, die für den angemeldeten Benutzer vorgesehen sind.
v. Kunde: Jede Person, die als Käufer die von der Gesellschaft angebotenen Dienstleistungen nutzt, und zwar insbesondere die Dienstleistung der Personalsuche und -auswahl.
vi. Dienstleistungen: Das vollständige Verzeichnis der Dienstleistungen, insbesondere die Dienstleistung der Personalsuche und -auswahl, die von der Gesellschaft angeboten wird.
vii. Parteien: die Gesellschaft, der angemeldete Nutzer und der Kandidat.
viii. Beteiligte: die Gesellschaft, der Kunde, der angemeldete Benutzer, der Kandidat und der Scout.
ix. Datenschutzrichtlinie: Die Regelung für den Datenschutz, die von der Gesellschaft in der Verwaltungssoftware veröffentlicht wird, über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Beteiligten und der nicht authentisierten Nutzer.
x. Datenbank der Kandidaten: Diese Datenbank, deren Inhaber die Gesellschaft ist, enthält die CV der Kandidaten.
xi. Erklärung über den Wahrheitsgehalt: Die Erklärung über den Wahrheitsgehalt der im Lebenslauf enthaltenen Angaben, die der angemeldete Benutzer bei der Registrierung zur Verwaltungssoftware abgibt.


3. Gegenstand
A. Die Nutzungsbedingungen stellen die allgemeine Regelung für die Beziehungen zwischen den Parteien und für die Inanspruchnahme der Dienstleistungen dar. Die Nutzungsbedingungen regeln also nicht die Beziehungen zwischen den angemeldeten Benutzern und den Kunden, da die Gesellschaft in keiner Weise als Teil der vorvertraglichen, vertraglichen und nachvertraglichen Angelegenheiten eventueller Verträge betrachtet werden kann, die zwischen dem Kunden und dem angemeldeten Benutzer abgeschlossen oder nicht abgeschlossen werden: Nur die Letzteren unterliegen diesen Verträgen.


4. Erklärungen des angemeldeten Benutzers
A. Der angemeldete Benutzer erklärt mit der Registrierung zur Verwaltungssoftware:
i. dass er die Art, Ziele und Ausführungsverfahren der Dienstleistungen, also der Personalsuche und -auswahl, akzeptiert, wie sie auch in den Hinweisen oder in Spezifikationen/Anmerkungen, die in der Verwaltungssoftware veröffentlicht werden, ausgeführt wird;
ii. dass er akzeptiert, dass die Gesellschaft die Erbringung der Dienstleistungen aussetzen oder unterbrechen kann, wie genauer in den Hinweisen ausgeführt ist;
iii. dass er die volle Wirksamkeit und Gültigkeit der Mitteilungen anerkennt, die er telefonisch bzw. per E-Mail, auch an eine nicht zertifizierte E-Mail-Adresse, seitens der Gesellschaft erhält bzw. die im geschützten Bereich hinterlegt werden;
iv. dass er akzeptiert, den Zustimmungen zu unterliegen, die eventuell im geschützten Bereich ausgedrückt werden, und vollständig für die Tätigkeiten in diesem Bereich haftet, in dem er selbst die eigene ausschließliche Verantwortung für eine eventuelle missbräuchliche bzw. unrechtmäßige Nutzung der Zugangsdaten, die den Zugriff und die Arbeit in diesem Bereich ermöglichen übernimmt;
v. dass er die gesetzliche Schulpflicht absolviert hat und nicht jünger als 15 Jahre ist;
vi. dass er jede Haftung ausschließt, die den Scouts und der Gesellschaft in Bezug auf den Ausgang des Auswahlverfahrens zukommt;
vii. dass er die volle Gültigkeit und Wirksamkeit der Erklärung über den Wahrheitsgehalt anerkennt.


5. Verpflichtungen des angemeldeten Benutzers
A. Der angemeldete Benutzer verpflichtet sich:
i. die Vorgaben in den Hinweisen und den Nutzungsbedingungen einzuhalten, korrekt und in gutem Glauben zu arbeiten und generell die Verfahren der Gesellschaft für die Nutzung der Verwaltungssoftware und die Inanspruchnahme der Dienstleistungen einzuhalten;
ii. die erforderlichen Daten für die Registrierung zur Verwaltungssoftware korrekt, vollständig und wahrheitsgemäß mitzuteilen, und erklärt dabei, dass die bei der Anmeldung mitgeteilten Daten die vorgenannten Anforderungen erfüllen;
iii. seine Daten einschließlich E-Mail-Adresse, die in den geschützten Bereich und die dort geladenen CV eingegeben wurden, bei Bedarf rechtzeitig zu aktualisieren, damit sie jederzeit korrekt, vollständig und wahrheitsgemäß sind;
iv. im geschützten Bereich und den in die Verwaltungssoftware geladenen CV keine Inhalte zu veröffentlichen, die den Gesetzen in Bezug auf Datenschutz, Urheberrecht und geistiges sowie gewerbliches Eigentum entgegenstehen oder die Rechte der Gesellschaft bzw. von Dritten, einschließlich der Beteiligten, schädigen könnten;
v. unverzüglich auf die aktuelle „Interessenanfrage“ in Bezug auf eine Stellung zu antworten, die eventuell von der Gesellschaft formuliert wurde;
vi. keine CV von Dritten zu laden und nicht für Dritte bei den Anzeigen zu kandidieren.


6. Anmeldung und Löschung
A. Die Gesellschaft hat die Möglichkeit, die Anfragen auf Registrierung von potentiellen angemeldeten Benutzern und Kandidaten nach eigenem unanfechtbarem Ermessensurteil abzulehnen, wenn sie nicht vollständig ausgefüllt oder sie aus Gründen der eigenen Unternehmenspolitik nicht annehmbar sind (etwa weil sie von bereits angemeldeten Benutzern kommen oder von angemeldeten Benutzern, mit denen Streitfälle anhängig sind).
B. Der angemeldete Benutzer kann jederzeit die Deaktivierung der Zugangsdaten unter der E-Mail-Adresse privacy[at]r-everse.com beantragen. Diese erfolgt innerhalb von 7 Tagen ab Eingang des Antrags. In diesem Fall wird der Kandidat, wenn ein Auswahlverfahren läuft, nicht in Betracht gezogen. Dem Kunden bleibt die Möglichkeit vorbehalten, die Daten in den CV in Verbindung mit den Stellungen, die die Gesellschaft im Auftrag desselben in der Verwaltungssoftware veröffentlicht hat, zu verarbeiten.


7. Rechte der Gesellschaft in Bezug auf die CV
A. Unbeschadet der Verpflichtungen, die in der Datenschutzrichtlinie übernommen wurden, behält sich die Gesellschaft das Recht vor:
i. nach eigenem unanfechtbaren Ermessensurteil, auch mit Hilfe des Scouts, die Berufsprofile in Form eines CV, die in die Verwaltungssoftware geladen wurden und eventuell mit spezifischen Stellungen verbunden sind, auszuwählen, um sie dem Kunden entsprechend der erworbenen Dienstleistung vorzustellen;
ii. den Kunden unter bestimmten Bedingungen den Zugang zu den Daten der Berufsprofile in Form eines CV zu gewähren, wenn sie mit Stellungen verbunden sind, die von der Gesellschaft in der Verwaltungssoftware im Auftrag derselben veröffentlicht wurden: Die Gesellschaft teilt in der Tat dem angemeldeten Benutzer/Kandidaten mit, dass sie ihren Kunden keinen freien Zugang zur Datenbank gewährt und dass ein Kunde den CV eines Kandidaten nur in dem Fall einsehen kann, wenn dieser sich in der Endphase eines Auswahlprozesses befindet; dieser Status impliziert, dass der Kandidat vorher bereits um seine spezifische Genehmigung für jedes von der Gesellschaft verwaltete Mandat gebeten wurde.


8. Verantwortung des angemeldeten Benutzers
1. Der angemeldete Benutzer ist ausschließlich selbst verantwortlich für die Speicherung, Aufbewahrung, Verwaltung und korrekte Nutzung der Zugangsdaten sowie für eine eventuelle missbräuchliche Nutzung derselben. Der angemeldete Benutzer ist daher verpflichtet und haftet für die Vorgänge in der Verwaltungssoftware und im geschützten Bereich, die mit Hilfe seiner Zugangsdaten auch von Dritten vorgenommen wurden. Der angemeldete Benutzer ist daher ausschließlich selbst für die Wahrheit der Daten und Informationen verantwortlich, die in den CV enthalten sind und der Gesellschaft bereitgestellt werden.


9. Datenverarbeitung. Datenbank der Kandidaten
A. Der angemeldete Benutzer erklärt:
i. die Datenschutzrichtlinie der Gesellschaft in Bezug auf seine Daten gelesen zu haben und zu akzeptieren, besonders, aber nicht ausschließlich im Hinblick auf die Offenlegung der Daten bei den Beteiligten und Dritten für die Nutzung der Dienstleistung und auf die Zugangsverfahren zur Datenbank der Kandidaten;
ii. die Datenschutzrichtlinie der Gesellschaft in Bezug auf die Verarbeitung seiner Daten durch die Beteiligten gelesen zu haben (mit den jeweiligen Verboten, darunter insbesondere dem Folgenden: Die von den Kunden einsehbaren CV können nicht für unrechtmäßige, illegitime Zwecke bzw. für die Versendung von Werbe- oder Handelsmaterial und -mitteilungen seitens der Kunden bzw. Dritter verwendet werden);
iii. zu akzeptieren, dass die in die CV in Verbindung mit spezifischen Stellungen eingegebenen Daten von den Kunden als Verantwortlichen für die Datenverarbeitung unter ihrer jeweiligen Haftung verarbeitet werden, auch nach der Deaktivierung der Zugangsdaten und der Löschung von der Verwaltungssoftware.


10. Abschließende Vorschriften
A. Auch wenn eine oder mehrere Vorschriften der Nutzungsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, für nichtig oder nicht zutreffend erklärt werden sollten, bleiben die anderen Vorgaben für die Parteien voll gültig und verbindlich. Änderungen an den Nutzungsbedingungen werden von der Gesellschaft in der Verwaltungssoftware veröffentlicht und im geschützten Bereich angekündigt.
B. Änderungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft. Bereits laufende Auswahlverfahren der Kandidaten bleiben davon unbeschadet.